Zuschuss für Mini BHKW erhöht sich um 0,3 Cent/kWh

3 August 2012 Keine Kommentare

Die Bundesregierung erhöht den Zuschuss für die Stromeinspeisung ins öffentliche Netz durch Mini BHKW um 0,3Cent/kWh.

Bislang betrug die staatliche Förderung für KWK-Anlagen, die nach dem 19. Juli 2012 in Betrieb genommen wurden, 5,11 Cent/kWh. Damit erhöht sich der Bonus auf 5,41 Cent/kWh. Der Zuschuss bezieht sich sowohl für eingespeisten als auch für selbstgenutzten Strom. Für KWK-Anlagen, die vor dem 19. Juli 2012 installiert wurden, gilt nach wie vor das alte Vergütungsmodell.
Unberührt bleiben die Steuerbefreiung für Flüssiggas, einmalige Investitionszuschüsse sowie die vermiedenen Netznutzungsentgelte.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.